Expertenwissen Tür an Tür

Das Technologiezentrum Augsburg ist Herzstück des Augsburg Innovationspark. Auf rund 12.000 Quadratmetern Nutzfläche bietet es Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen eine optimale Forschungs- und Entwicklungsumgebung. Bei der Planung wurde großer Wert auf eine unkomplizierte Vernetzung und Kommunikation im Gebäude gelegt.

Flexible Räume bieten Gelegenheit für temporäre Zusammenarbeit und ermöglichen Gemeinschaftsprojekte in neutraler Umgebung. Kurze Wege zwischen Halle, Laboren, Werkstätten, Büros und Besprechungsräumen unterstützen den Austausch zwischen den TZA-Nutzer. Interessenten können auf eine fertige Infrastruktur inklusive der für verschiedene Technologiebereiche nötigen Technik wie Maschinen, Kräne und Abluftsysteme zurückgreifen.  

Auch Dienstleistungen wie Forschungs- und Geschäftspartnersuche oder Unterstützung bei Fördermittelbeantragung werden angeboten. Damit können die Mieter im Technologiezentrum Projekte selbst oder im Verbund mit anderen Mietern in kurzer Zeit erfolgreich abschließen.

Über 50 Prozent der Flächen sind bereits reserviert. Aktuell planen unter anderem Industriebetriebe wie KUKA AG, Broetje Automation, Fujitsu, aber auch erfolgreiche Mittelständler, wie die Holzer Gruppe aus Bobingen, sowie verschiedene wissenschaftliche Einrichtungen, beispielsweise die Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau (FZG) der Technischen Universität München, in das Technologiezentrum einzuziehen. Nach aktueller Planung wird das Technologiezentrum Augsburg im Frühjahr 2016 bezugsfertig sein.